Images tagged "dessau"

 

  No Responses to “Images tagged "dessau"”

  1.  

    Nach 83 Jahren eine verloren geglaubte Aufnahme wiederzufinden ist eine grosse Entdeckung – nicht nur für das „Joseph Schmidt-Archiv“. Unzählige dieser Mitschnittplatten sind verschollen und so gibt Herrn Dr. Jens-Uwe Völmecke grossen Dank dass er dieses Dokument der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat.

    Alfred FASSBIND Kurator und Biograf http://www.josephschmidt-archiv.ch

  2.  

    Danke für das Lob! Wenn es schon eine Website wie diese gibt, dann ist die Aufnahme hier ausgezeichnet aufgehoben!

  3.  

    Einfach wunderbar!
    Herzlichen Dank an Herrn Dr. Jens-Uwe Völmecke für die Veröffentlichung dieser Aufnahme und auch vielen Dank an Herrn Alfred Fassbind für die Benachrichtigung über diese wiedergefundene Joseph Schmidt-Aufnahme und für seine schon jahrelange aufopfernde Tätigkeit gegen das Vergessen dieses Ausnahmetenors Joseph Schmidt aus Czernowitz mit seiner unnachahmlich schönen Stimme! Ich höre Joseph Schmidt sehr oft, immer wieder; er ist aus meinem musikalischen Leben bis heute nicht wegzudenken.

    Peter Röhner

  4.  

    Herzlichen Dank fuer diese verschollene Aufnahme.
    Obwohl er schon so lange her gestorben ist, wird er immer bei uns (seine Fans) sein und so ab und zu etwas neues hoeren lassen. Ein schoenes Geschenk …… So eine Stimme gibt es nur einmal, die Stimme gehoert Joseph Schmidt. Wie in seinem Buch gelesen: Ich liebe die, die meine Stimme lieben.

  5.  

    I was absolutely delighted to learn of this previously unknown recording, particularly as it gives hope that other broadcast discs by Schmidt may have survived, undiscovered as yet, and may appear one day! I was also most interested in Paul Breisach’s involvement. He was a close friend of many composers, including Erich Wolfgang Korngold and I enjoyed a lively correspondence with his sister Susie many years ago. Will this record be released commercially? I do hope so. Thank you for sharing this important information,

  6.  

    I am curious what the recording is made of. I believe it is too early to be a lacquer, but the sound is certainly quite good for the time to be shellac or uncoated aluminum. Could we have a picture of the entire disc in addition to the label?

  7.  

    Joe Salerno, this is a 12″ inch 78 rpm shellack pressing with the pickup starting from the center to outside!

  8.  

    Thank you for this post and for keeping Schmidt’s memory alive.

  9.  

    Beautiful! Thank you so much for this post. Schmidt sings his famous high D here, but in a pianissimo falsetto. On his Parlophone recording from 1936, every example I have heard has the performance in the key of F sharp… thus, a high C sharp. This is a mystery. Did Schmidt actually record the piece in F sharp, or are engineers responsible for the half-step difference? Once again, wonderful post of a Schmidt favorite!

  10.  

    I’ve heard three different podcasts about Schmidt in the marvelous series from BR-Klassik, „Was heute geschah.“ So talented, and so sad: „Die Ärzte im Lager kümmern sich zu wenig um seine Klagen, er habe Schmerzen. Auch die Arbeitserlaubnis lässt auf sich warten … einen Tag später [nach seinem Tod] trifft die Arbeitserlaubnis ein.“ Such a beautiful and mellifluous voice! Wonderful that another recording has come to light.

  11.  

    Thank you for sharing this treasure with us! We are very grateful!

  12.  

    What a wonderful find– a new recording of Schmidt the trill is first rate and the voice has never sounded fresher

  13.  

    Eine unglaublich schöne Stimme; leider ist Joseph Schmidt viel zu früh verstorben. Bedauerlicherweise gibt es nicht viele Tonaufnahmen von ihm.

  14.  

    Vielen Dank an alle für eure Tipps!

  15.  

    I know that most of the recordings were destroyed. I heard Schmidt had 73 performances of 40 different roles for Berlin radio. I would love copies of the programs for these performances. Are there PDFs that can be downloaded?

Sorry, the comment form is closed at this time.