Rüdiger Koch 

Der Chronist des Leipziger Rundfunkchores

 

Rüdiger Koch

Rüdiger Koch
Foto: Christiane Höhne

Geboren 1952 in Mühlhausen/Thüringen.
1973 bis 1978 Musikstudium, Hauptfach Gesang, an der Hochschule für Musik in Leipzig.
1978 bis 1981 Bassist im Rundfunkchor Leipzig.
1981 bis 1985 Assistent für Gesang an der Außenstelle der Leipziger Musikhochschule in Magdeburg, daneben Aushilfssänger im Rundfunkchor Leipzig.
Seit 1985 Bassist im Rundfunkchor Leipzig (Name ab 1992: MDR Rundfunkchor Leipzig).
2002 Wiederentdeckung der in die Vorkriegszeit zurück reichenden Wurzeln des Leipziger Rundfunkchores.
2002 bis 2008 Publikationen über die Leipziger und deutsche Rundfunk-Chorgeschichte in der Rundfunkzeitschrift TRIANGEL Das Radio zum Lesen, Leipziger Volkszeitung, das Orchester, Gewandhausmagazin.
2004 Publikation: Zweiundzwanzig vergessene Jahre, Die Geschichte des Leipziger Rundfunkchores von 1924 bis 1946, Leipzig 2004.
2014 Publikation: „Das Beste an Leipzig ist der Rundfunkchor“, Leipziger Rundfunkchor-Geschichte(n) von 1946 bis 1991.

  RUNDFUNKCHOR-CHRONIK

 

Sorry, the comment form is closed at this time.